Home | Drucken | Empfehlen | Kontakt

Pate werden Jetzt spenden Karten kaufen

How to find us Children‘s Care EmmausAarbergergasse 6 CH-3011 Berne Phone: +41 (0)31 311 19 39 E-Mail: Donations: Post office account (Postkonto): 30-8942-0 IBAN: CH87 0900 0000 3000 8942 0

Contáctenos Ayuda a la Infancia EmmausAarbergergasse 6 CH-3011 Berna Teléfono: +41 (0)31 311 19 39 Correo Electrónico: Donativos: Cuenta postal: 30-8942-0

Falls Sie keine persönliche Kinder-Patenschaft (CHF 50.– pro Kind und Monat) übernehmen möchten, uns aber trotzdem regelmässig unterstützen wollen, gibt es die Projekt-Patenschaft. Sie bestimmen Ihre periodische Spende, die Zahlungsart und die Zahlungsmodalität und wir setzen Ihre Beiträge dort ein, wo es am dringlichsten ist. Hier einige erfolgreich abgeschlossene Projekte unserer Gemeinschaftshilfe der letzten Jahre:

frauenorganisation.jpg
bau_brunnen.jpg

Gründung der Frauengruppe „Women's Organisation for Rights & Development“ in Kodaikanal (Indien). Sie richtet einen Kindergarten und einen Laden für Nahrungsmittel ein.

Bau eines Brunnens für mehrere Bauern in Dandeli (Indien). Sie können damit ihr Land bewässern.

dach_primarschule.jpg
ateliens_solva.jpg

Bau eines neuen Daches für Primarschule, Kindergarten, Hort und Schlafsäle des Kinderheims „Hogares del Espíritu Santo“ in Buenos Aires (Argentinien).

Eröffnung eines Ateliers in Solva (Indien), in dem mittellose Mädchen und Frauen zu Schneiderinnen ausgebildet werden.

toiletten_projekt_patenschaften.jpg
primarschule_pissoir.jpg

Bau von sechs Toiletten und zehn Pissoirs für die Primarschule „RCM School“ in Selapadu (Indien).

Neubau des stark beschädigten Ess- und Studiersaals des Waisenhauses „St. John’s Orphanage“ in Borrampalem (Indien).

ludothek_bogota.jpg
chengalpatten.jpg

Umbau einer Ludothek und Kauf neuer Spielsachen für Kinder im Quartier La Belleza in Bogotá (Kolumbien).

Kauf eines Kleinbusses für das Hilfswerk „Educational Charitable Trust“ in Chengalpattu (Indien), mit dem Schulkinder transportiert werden und die medizinische Versorgung der lokalen Bevölkerung gewährleistet wird.

physiotherapeutin_la-paz.jpg
sembarai.jpg

Entlöhnung der Sozialarbeiterin, der Physiotherapeutin und der Zahnärztin des Behindertenheims CEREFE in La Paz (Bolivien), in dem rund 180 Kinder betreut werden.

Bau von 70 Backsteinhäuschen in dem durch eine Feuersbrunst vollständig zerstörten Dorf Sembarai (Indien).

blechbuechsen2.jpg
blechbuechsen1.jpg

Gründung eines kleinen Betriebs in Kodaikanal (Indien), in dem eingesammelte alte Blechbüchsen zu neuen Behältern umgearbeitet und in einem Farbwarengeschäft verkauft werden.